www.sportwettentippen.com - Fußballwetten, Buchmacher und Wettquoten

Boxen: Aktuelle Quoten auf Joshua vs. Takam mit K.O.-Wetten

Rundenquoten auf Joshua vs.TakamWM-Kampf im Schwergewicht: Anthony Joshua gegen Carlos Takam klarer Favorit

Der eigentlich geplante Kampf gegen Kubrat Pulew ist wegen einer Schulterverletzung des Bulgaren geplatzt. Nun tritt Anthony Joshua am 28. Oktober kurzfristig gegen den aus Kamerun stammenden Franzosen Carlos Takam zu seiner ersten Titelverteidigung in den Verbänden IBF und WBA an. An der Rolle von Joshua als klarem Favoriten hat sich indes durch den Gegnerwechsel nichts geändert.

Anthony Joshua gegen Carlos Takam Quoten

So gibt es für Wetten auf einen Sieg von Joshua gegen Takam maximal die von Tipico angebotene Quote 1,03, während für Tipps auf Takam bei Unibet und Betvictor jeweils der 13-fache Einsatz drin ist. Für ein im Boxen generell sehr unwahrscheinliches Unentschieden bietet derweil ebenfalls Tipico mit der 35,0 die beste Quote.

K.o.-Quoten auf Joshua gegen Takam

Anthony Joshua hat alle seine bisherigen 19 Kämpfe als Profi durch K.o. gewonnen hat. Daher verwundert es auch nicht wirklich, dass die Buchmacher einen vorzeitigen K.o.-Sieg des Briten auch diesmal für sehr wahrscheinlich halten. Deutlich erkennen lässt sich dies anhand der Quote 1,05 von Betvictor für Tipps auf einen K.o.-Sieg Joshuas. Im Quotenvergleich steht diese der Quote 11,0 ebenfalls von Betvictor für Wetten auf einen Erfolg Joshuas durch einen Punktentscheid gegenüber.

Über-Unter-Wetten auf Joshua gegen Takam

Immerhin wird Takam aber zugetraut, einige Runden zu übersehen. Erst bei Over bzw. Under 4,5 fallen die Wettquoten bei Betvictor gleich aus. Wer daran glaubt, dass Takam mehr als vier Runden übersteht, kann sich mit einer wachsenden Anzahl immer höhere Quoten sichern. Mit einem Kampf über die vollen zwölf Runden rechnen die Buchmacher indes nicht. So gibt es von Betvictor lediglich die Quote 1,03 für Box-Wetten darauf, dass der Kampf vorzeitig endet. Für einen Fight über die volle Distanz winkt dagegen der zehnfache Einsatz.

Carlos Takam

Takam wurde zwar erst relativ kurzfristig als Kontrahent Joshuas angefordert, doch der 36-Jährige hat sich zuvor schon als Ersatzkämpfer für den Fall der Fälle vorbereitet und steht somit voll im Saft. Takams Bilanz kann sich durchaus auch sehen lassen. Seit seinem Wechsel nach Frankreich im Jahr 2005 ist Takam Profi und hat 35 von 39 Kämpfen für sich entscheiden können. 27 davon vorzeitig durch K.o. seines Rivalen.

Vorschau auf den Joshua vs. Takam Fight

Ein kleiner Vorteil für Takam könnte es sein, dass Joshua seine Vorbereitung klar auf Pulev ausgerichtet hat, der nicht nur körperlich ein anderer Gegner ist, sondern auch eine andere Art zu kämpfen pflegt. Letztlich ändert dies aber nichts daran, dass in Cardiff alles andere als eine erste erfolgreiche Titelverteidigung von Joshua eine sehr große Überraschung wäre. Vor 80.000 Zuschauern im Principality Stadion im walisischen Cardiff ist es zugleich der erste Auftritt des 27 Jahre alten Briten seit dem schlagzeilenträchtigen Erfolg Ende April im Wembley-Stadion gegen den in der Folge zurückgetretenen Wladimir Klitschko.

Der Kampf zwischen Anthony Joshua und Carlos Takam wird am 28. Oktober live von RTL übertragen.

Huck – Afolabi Wetten auf die Cruisergewicht-WM

Huck-Afolabi QuotenCruiser-WM-Wetten: Huck und Afolabi können nicht voneinander lassen

Es kann nicht behauptet werden, dass sich Marco Huck und Ola Afolabi besonders mögen würden – und dennoch bekommen es die beiden Boxer am Sonnabend den 27.02. im Gerry Weber Stadion in Halle/Westfalen bereits zum vierten Mal miteinander zu tun. Ola Afolabi kommt als Champion und will natürlich den IBO-Gürtel im Cruisergewicht verteidigen.

Huck vs Afolabi Wetten auf die Cruisergewicht-WM !

Auch dem mittlerweile 35-jährigen Afolabi scheint bewusst zu sein, dass sich ihm in Zukunft nur noch Boxkämpfe für die Titelverteidigung bieten werden. Folglich versucht der Engländer in den letzten Wochen sein seit Jahren gepflegtes Bad-Boy-Image loszuwerden.

Huck – Afolabi Boxwetten

Doch auch wenn der IBO Champion nach eigenen Angaben mittlerweile sogar mit dem Trainieren begonnen hat, um die Titelverteidigung gegen Huck für sich zu entscheiden, wird von den Box-Wettanbietern am Samstag wieder auf den “alten” Champion getippt:

Sieg Huck:

Streng genommen hat sich allerdings auch der ehemalige Weltmeister gegen Afolabi nicht immer optimal aus der Affäre gezogen. Beim letzten Aufeinandertreffen hat Marco Huck den WM-Titel verloren. Nunmehr sind die Buchmacher jedoch zuversichtlich, dass der 31-jährige seinen Stiefel wieder deutlich souveräner herunterboxen kann – für den fälligen Sieg gäbe es bei Bwin die Best-Quote von 1,50 zurück.

Sieg Afolabi:

Zuletzt hatte der Brite nach zwei Niederlagen den IBO-Titel gewonnen und gilt zudem als ein gefährlicher Puncher. Schlägt Abolafi nun in Halle wieder entscheidend zu, würde dies die Online-Buchmacher keineswegs aus allen Wolken reißen: Selbst mit einer Außenseiterquote von 2.75 bei Tipico sollte der ewige Huck-Rivale und Titelverteidiger nicht völlig chancenlos sein.

Unentschieden:

Kategorisch ausgeschlossen wird von den Bookies dagegen, dass es wie im zweiten Boxkampf ein weiteres Mal zu einem Unentschieden zwischen Huck und Afolabi kommen könnte. Wird in den zwölf Runden wider Erwarten dennoch kein Sieger gefunden, zahlt Bet-at-home eine umso stattlichere Quote von 23,0 aus.

Huck – Afolabi Quotentendenz

Die jüngsten Quotenentwicklungen deuten in jedem Falle darauf hin, dass es am Samstag richtig spannend werden kann. In den vergangenen Tagen näherten sich die Quoten der beiden Kämpfer immer weiter aneinander an. Insbesondere die Fans von „Käpt’n Huck“ könnten mit etwas Geduld in den kommenden Tagen von noch höheren Quoten profitieren. Andererseits sind die Wettquoten angesichts der Favoritenstellung von Huck bereits jetzt sehr stattlich und somit könnte es vielleicht doch nicht mehr ganz so viel nach oben gehen.

Rundenwetten Huck – Afolabi

Wer sich mit den momentanen Quotierungen dennoch partout nicht anfreunden kann, dem seien aber natürlich auch hier noch einmal die zahlreichen attraktiven Rundenwetten empfohlen. Wer das richtige Gespür dafür hat, wann einer der beiden Kandidaten final zu Boden geht, wird nämlich in jedem Falle mit stattlichen Gewinnen belohnt:

Beispiel: Huck siegt in der achten Runde – bei Bet365 mit 34,0 quotiert.

Der Boxkampf wird am 27. Februar Live ab 22:15 Uhr auf RTL übertragen. Es ist der erste Boxkampf von Marko Huck den RTL live überträgt.

Next Page »

Wetten bzw. tippen Sie bitte nur zum Spaß auf die Anthony Joshua gegen Carlos Takam Quoten. Und informieren Sie sich bitte VORHER über die Sportwetten-Gesetze in Ihrem Land. Tippen und Wetten ist erst ab 18 Jahren erlaubt. Online Buchmacher bieten Boxwetten auf alle Boxkämpfe an, meistens mit gratis Promotion für Neukunden. Wetten Sie auf die Boxkämpfe der WBO, WBA, IBF und IBO.
© 2017 Boxwetten + WM Quoten